Nächster Einsteigertag/Eignungstest am 18.02.2018 von 14.00 bis 18.00 Uhr in Bad Emstal!

BESUCHSHUNDE AUSBILDUNG für Kindergärten, Schulen & Altenheime - Hundeschule Kassel Schauenburg Baunatal - Erziehung/Grundgehorsam

Besuchshunde sind ganz normale Familienhunde, die einfach im Beisein ihres Hundeführers Kindergärten, Schulen oder auch Alten- oder Pflegeheimen hin und wieder gemeinsame Besuche abstatten, um den dortigen Kindern, Jugendlichen oder älteren Menschen einfach mal eine schöne abwechslungsreiche Zeit zu schenken.

Die Hunde lassen sich zum Beispiel streicheln, können im Bett oder auf dem Schoss der Menschen Körperkontakt spenden, sie können vielleicht ein paar Grundsignale zeigen oder einige Tricks vorführen. Die Menschen können zum Beispiel einfach nur zuschauen, mit eingebunden werden oder einfach die Nähe der Hunde genießen.  

Anforderungen an einen Besuchshund:

  • gut sozialisiert, menschenfreundlich, gelassen und umgänglich
  • die körperliche Zuwendung von fremden Menschen, behinderten Menschen, Kindern und Jugendlichen genießen
  • gewisse Grundausbildung, auf Signal seines Hundeführers die gängigen Grundsignale beherrschen
  • im Laufe der Ausbildung kommen weitere nützliche Signale hinzu... auf den Schoss springen, die Vorderpfoten wo drauf stellen oder Leckerchen ganz vorsichtig nehmen...
  • darf nicht sonderlich schreckhaft sein... plötzlich auftretende Reize sollten kein Problem sein, ebenwo wie unerwartete Bewegungen, Geräusche oder Schreie
  • kein Aggressionspotential und eine große Duldungsfähigkeit
  • verträglich mit Artgenossen oder anderen Tieren
  • der Hundeführer kann ihn immer freundlich und nett gut kontrollieren
  • sein Hundeführer benutzt „ausschließlich“ freundliche, moderne Trainingsmethoden - auch zuhause!
  • ist gesund (tierarztliche Bescheinigung) und hat die nötigten Impfungen bekommen, frei von Ekto- und Endoparasiten

UNTERSCHIED BESUCHS- & THERAPIEBEGLEITHUND:

Der Besuchshund ist ein ganz normaler Hund, dessen Hundeführer nicht im pädagogischen oder therapeutischen Bereich tätig ist. Der Beruf des Hundeführers spielt hierbei also keinerlei Rolle.

Der Therapiebegleithund wird ausschließlich von Menschen geführt, die zum Beispiel im pädagogischen oder auch therapeutischen Bereich tätig sind, wohin sie der Hund begleitet und wobei der Hund auch gezielt in die Arbeit mit den Menschen einbezogen wird um einen bestimmtes Ziel zu erreichen. Der Therapiebegleithund wird also gezielt in einer tiergestützten medizinischen Behandlung eingesetzt und muss auch eine tiefer gehende Ausbildung durchlaufen.

AUSBILDUNG BESUCHSHUND im HUNDEZENTRUM BAD EMSTAL


Was lernt Ihr Hund in der Besuchshundeausbildung...

Er lernt ruhiges Verhalten gegenüber fremden Menschen und somit auch ein freundliches und langsames Zugehen auf diese. Ihr Hund lernt natürlich auch langsam und vorsichtig Leckerchen aus der Hand zu nehmen.

Ganz wichtig und ja auch Grundvoraussetzung ist, dass er sich in Kindergärten, Schulen oder Alten- und Pflegeheimen wohlfühlt. Er lernt die dortigen Begebenheiten kennen, wie Zum Beispiel Rollstühle, Rollatoren, Krücken, Servierwagen, plötzliche schnelle Bewegungen, Kindergeschrei...

Ihr Hund soll sich gern streicheln und anfassen lassen und wird auch einige neue Signale kennenlernen, wie zum Beispiel Vorderpfoten auf Beine oder Bett stellen, auf den Schoß springen, sich flach ins Bett legen, mal still stehen oder auch mal eine Weile auf seiner Decke liegen zu bleiben, auch in fremder Umgebung mit vielen Menschen drumherum.

Ihr Hund wird ein paar lustige Tricks lernen, eventuell Pfötchen geben, sich drehen, Rolle, etwas apportieren oder ähnliches...


Erfahren Sie mehr über unsere Besuchshundeausbilung in unserer kostenlosen PDF-Infobroschüre:

DOWNLOAD Infos "BESUCHSHUNDEAUSBILDUNG"
bei 4Pfoten on Tour

 

 

HUNDEFÜHRERSCHEIN & SACHKUNDENACHWEIS für Junghunde & erwachsene Hunde - Hundeschule Kassel Schauenburg Baunatal - Erziehung/Grundgehorsam

Zum Einsteigertag/Eignungstest anmelden:

Einen freien Platz sichern?

>>> ONLINE ANMELDUNG

Sollten Sie nach dem Absenden keine Email Bestätigung erhalten, hat die Übermittlung vermutlich nicht geklappt.  

Dann setzen Sie sich bitte telefonisch unter 01523/6186259 oder per Email über info(at)4pfoten-on-tour.de mit uns in Verbindung. Danke! 

Required *

AGB gelesen & akzeptiert

 

  Refresh Captcha  
 

AUSBILDUNG BESUCHSHUND

Einsteigertag
& Eignungstest: 18.02.2018 
14.00-18.00 Uhr

Teilnahmegebühr: 60,00 €



Nächster Kursstart: 01.03.2018 
 

Praxistage:
11.03.2018
08.04.2018
06.05.2018
10.06.2018
jeweils 10.00-17.00 Uhr

Theorie/Online Webinare:
01.03.2018
15.03.2018
05.04.2018
26.04.2018
10.05.2018
31.05.2018
14.06.2018
jeweils 20.00 Uhr
(Aufzeichnungen verfügbar)

Teilnahmegebühr: 590,00 €*
*Ratenzahlung möglich

Freie Plätze: 5


Prüfungsgebühr: 80,00 €
Theorie & Praxis

Auf Wunsch/Empfehlung:
(vor der Prüfung)
Besuchs-Einzelstunden 2x 45 Min.
Kosten: 70,00


PDF Infobroschüre
BESUCHSHUNDEAUSBILDUNG

Infobroschüre BESUCHSHUNDEAUSBILDUNG


 

Go to top