In meiner Hundeschule biete ich Ihnen hundgerechte Erziehung mit modernen Trainingsmethoden. Mein Ziel ist es, aus Ihnen und Ihrem Hund ein gutes Team mit Spaß am Training werden zu lassen.

Bei meiner Tätigkeit als Hundetrainerin steht für mich die Verwendung von positiver Verstärkung mit Hilfe von Markersignalen im Vordergrund!

Training mit Strafe wie zum Beispiel Leinenruck, Schreckreize (z.B. Sprühhalsbändern, Wurfketten, Wasserflaschen, Rappeldosen), Angst und Schmerz (z.B. Würger, Erziehungsgeschirre) oder körperliches Bedrängen oder Blockieren lehne ich grundsätzlich ab! Beim Einsatz von solchen Methoden "lernt" Ihr Hund nichts! Er weiß nicht was stattdessen richtig gewesen wäre und sehr schnell zeigen sich durchaus andere unerwünschte Verhaltensweisen.

Außerdem tut der Einsatz solcher Mittel Ihrer Mensch/Hund-Beziehung nicht gut. Oder möchten Sie einen "besten Freund" haben, der Ihnen als eine Rappeldose vor die Füsse wirft oder Ihnen Wasser in´s Gesicht spritzt?

Geben Sie stattdessen Ihrem Hund die Möglichkeit mit Spaß und Freude wirklich etwas zu lernen. Sich ein gewünschtes Verhalten zu erarbeiten und sehen zu können, wie man Stück für Stück gemeinsam dem gewünschten Ziel näher kommt.

 Hundeschule Baunatal Kassel  Schauenburg


GEWALTFREI bedeutet für mich:

Kein Einsatz von Würge-, Sprüh-, Antibell-, Teletakt-, Stachel- oder Zughalsbändern ohne Stop!

Kein Einsatz von Trainigsdiscs, Wurfketten, Rappeldosen, Sprühpistolen, Wasserflaschen zum Erschrecken des Hundes um unerwünschtes Verhalten zu unterbrechen!

Kein Einsatz von Alphawurf, Nackenschüttler oder Schnauzgriff zur Maßregelung.

Den Hund nicht durch Stoßen, Anrempeln, körperliches Bedrängen, Leinenruck oder sogenannten Leinenimpuls oder andere oft "harmlos genannte" Impulse durch anstuppsen oder treten zu korrigieren!

Keine Arbeit nach einem Rangreduktionsprogramm!

Kein Einsatz von Schleppleinen an Halsbändern oder sogar Würgehalsbändern!

Kein Einsatz von schmerzhaften Erziehungsgeschirren, die durch Zugseile Schmerzen unter den Achseln hervorrufen.

 

Aber es bedeutet auch:

EINSATZ VON positiver Verstärkung. Dem Hund zeigen, was er richtig macht. Ihm die Möglichkeit geben, etwas richtig zu machen. In Situationen trainieren, wo er lernen kann. Das natürliche Lernverhalten des Hundes zu berücksichtigen. Individuell auf jeden Mensch und Hund einzugehen und passende Trainingsmöglichkeiten zu finden. Spaß und Freude am gemeinsamen Training zu haben! 

Sie lernen gemeinsam mit Ihrem Hund neue Wege zu gehen!


Ich biete Ihnen Hundetraining und Ernährungsberatung für Ihren Vierbeiner in und um Schauenburg, Baunatal, Kassel und dem gesamten Umkreis an. Sprechen sie mich einfach unverbindlich an! Ich freue mich auf Sie und Ihren oder Ihre Hunde!

Ihre

Alexandra Lange

Go to top