SITZDOSE für Känguru Hunde - Hundetraining Anspringen

SITZDOSE – Nette Wunderwaffe im Hundetraining


Es klingelt an der Haustür, der Hund springt schon freudig bellend und voller Erwartung Richtung Tür…

…und der Besuch hat nicht wirklich eine Chance ruhig das Haus zu betreten, denn er ist damit beschäftigt den springenden Hund bestmöglich abzuwehren. Selbst Frauchen oder Herrchen sind zusehends damit beschäftigt den Känguru-Hund vom Besuch fernzuhalten. Sehr unentspannt die Situation! Aber auch für den Hund Stress pur!


Sitzdose – was ist das?

Die Sitzdose wird ein optisches „Sitz“ Signal für den Hund. In der Dose befinden sich leckere Kekse und der Hund lernt, dass das Halten dieser Dose eine leckere Belohnung ankündigt, sofern er sich dann hinsetzt. Am besten, man wählt eine bestimmte Dose, die keine Ähnlichkeit mit anderen im Haushalt benutzen Dosen hat. Diese Dose kann dann später auch der Besuch benutzen, obwohl dieser eventuell gar keine Ahnung von Signalen und Hundetraining hat. Die Dose in der Hand zu halten reicht völlig aus und der Hund weiß, welches Verhalten gerade erwünscht ist. Direkt in der Nähe der Haus- oder Wohnungstür stehend, kann jeder Besuch direkt danach greifen oder die Dose überreicht bekommen und der Hund weiß Bescheid.

Aufbau der Sitzdose:

  • Mit dem Training wird in ruhigen und entspannten Situationen gestartet, ohne dass Besuch da ist oder jemand klingelt. Wir zeigen dem Hund die Dose, der Hund setzt sich (bietet es eventuell schon als „Standardverhalten“ von allein an – ansonsten die ersten male Signal „Sitz“ geben), clicken und mit Keks aus der Dose belohnen.
  • Ablenkung nach und nach steigern… – Familienmitglieder laufen drumherum – Familienmitglieder kommen zur Haustür herein ohne Klingeln – Familienmitglieder kommen mit Klingeln herein – Fremde/Nachbarn klingeln mal, ohne das man zur Tür geht und öffnet – Fremde/Nachbarn klingeln und man öffnet die Tür…..
  • IMMER so trainieren, dass der Hund gut mit machen kann, Ablenkung so gestalten, dass das Sitzen gut klappt!
  • NIEMALS beim Training schimpfen, unfreundlich werden oder den Hund zu etwas zwingen!
  • Die SITZDOSE kündigt ausschließlich etwas gutes und freundliches an – sonst wird sie nicht gut funktionieren!!!

Damit die Sitzdose auch noch richtig schick aussieht, kann man ja noch dick und fett „SITZ“ drauf schreiben.

 

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Training!

Wenn Du anderweitig hast, kannst Du gern bei mir melden:

Alexandra – 01523/6186259 – www.4pfoten-on-tour.de

Schreibe einen Kommentar

Name
E-Mail
Website

*