Laufen an lockerer Leine - Hundetraining

Laufen an lockerer Leine – Trainingsaufbau

An lockerer Leine laufen ist nicht unbedingt eine leichte Aufgabe für Deinen Hund. Schließlich muss er ja ständig ein Auge darauf haben, wo und mit welcher Geschwindigkeit Du Dich fortbewegst.

Für mich bedeutet an lockerer Leine laufen folgendes:
Mein Hund darf laufen wo er möchte (vor mir, hinter mir, rechts, links), er kann die ganze Leinenlänge um mich herum nutzen, er darf die Umgebung erkunden, schnüffeln gehen… Nur ziehen – ziehen sollte er nicht!

Was Du brauchst für das Leinenführigkeitstraining:

  • tolle kleine weiche Kekse, schnell greifbar in einem Leckerchenbeutel
  • bereits aufgebautes Markersignal (Clicker, Markerwort)
    Infos dazu hier: Markertraining – Trainiere schlauer & effektiver!
  • gut sitzendes Brustgeschirr
  • eine lange Leine (ca. 5 Meter), die am Brustgeschirr befestigt wird
  • Trainingsort ohne Ablenkungen

„Laufen an lockerer Leine – Trainingsaufbau“ weiterlesen

GIFT für Hunde - Giftiges für Deinen Hund

Was für Hunde sehr giftig ist

Einige Nahrungsmittel, Pflanzen & Co können für Deinen Liebling hoch giftig sein!

Nicht alles, was wir Menschen gut vertragen, ist für Hunde auch verträglich. Hunde reagieren auf vieles ganz anders und somit musst Du aufpassen, was Du Deinem Liebling zu fressen anbietest oder wie und wo Du Medikamente und ähnliches aufbewahrst. Selbst einige normale Zimmerpflnazen können giftig sein!

Wenn doch mal etwas passieren sollte, wenn Dich bitte umgehend an Deinen Tierarzt, die nächste Tierklinik oder das Gift Informationszentrum in Mainz:

Gift-Notruf Mainz: 06131-19240

Hier heißt es aufpassen:

„Was für Hunde sehr giftig ist“ weiterlesen

Antigiftködertraining

Antigiftködertraining – Gefundenes anzeigen und nicht fressen! Teil 2

Heute: Ein Anzeigeverhalten aufbauen – Hinsetzen statt Fressen!

Es ist wichtig, dass Dein Hund lernt, was genau er denn tun soll, wenn er etwas fressbares gefunden hat. Quasi etwas, was ihn in dem Moment vom Fressen abhält und Dir aber auch gleichzeitig sagt: „Habe was gefunden!“  Antigiftködertraining – Gefundenes anzeigen und nicht fressen! Teil 2 weiterlesen

Antigiftködertraining

Antigiftködertraining – Gefundenes anzeigen und nicht fressen! Teil 1

Sich auf alles fressbare am Boden zu stürzen ist etwas, das viele Hundebesitzer stört, aber für Hunde ein völlig normales Verhalten ist. „Hey, da liegt was leckeres – also fressen, bevor es wer anders tut!“

Das ist in etwa so, wie wenn wir einen Geldschein auf dem Boden finden, den würden wir doch auch einstecken oder?
Fressen ist also ein völlig normales Verhalten für Hunde, es ist ja schließlich auch überlebenswichtig.

Da kommt man mit Verboten oder Strafen nicht weit, denn so wird der Hund nur raffinierter. Er weiß genau, wann wir in der Nähe sind, ihn beobachten und eingreifen können. Und mal ganz ehrlich, der Hund hat viel schneller was in der Nase und nochmal schneller gefressen, bevor wir Menschen überhaupt bemerken, dass da was leckeres rumliegt.
„Antigiftködertraining – Gefundenes anzeigen und nicht fressen! Teil 1“ weiterlesen

Leckerchen Thunfisch mit Backmatte anfertigen

Kleine Leckerchen mit Backmatten anfertigen – ganz leicht!

Man kommt irgendwie nicht dran vorbei, an dieser „Backmatten-Affäre“…

Also haben wir uns auch mal entschlossen die Sache anzugehen:
Mit Hilfe einer Backmatte kann man super einfach kleine Leckerchen herstellen!

Man benutzt Backmatten, die von der Rückseite her pyramidenförmige oder runde Vertiefungen haben. In diese Vertiefungen kommt dann der Leckerchenteig hinein – noch kurz in den Backofen – und fertig!

Wir haben heute mal Thunfisch Leckerchen versucht…


Alles was Du benötigst:

  • 2 Dosen Thunfisch
  • 200 g Mehl
  • 3 Eier
  • geeignete Backmatte

„Kleine Leckerchen mit Backmatten anfertigen – ganz leicht!“ weiterlesen